Anmelden
DE
Überblick

Zinsdifferenz-Anleihen mit Zielzins der DekaBank im Überblick

  • Vorzeitige Rückzahlung möglich
    Feste Laufzeit mit der Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung zum Nennbetrag.
  • Feste und variable Zinszahlung
    Feste Zinszahlung in den ersten Zinsperioden, anschließend variable Verzinsung in Abhängigkeit von den Referenzsätzen.
  • Rückzahlung zum Nennbetrag
    Am Laufzeitende – mit Kapitalschutz durch die Emittentin, bezogen auf den Nennbetrag.
  • Emittentin Ihres Vertrauens
    Mit langjähriger Erfahrung im Zertifikategeschäft.

Die Basis für diese Anlage: ein Depot

Für den Kauf von Fonds und anderen Anlagen von Deka Investments benötigen Sie ein Depot. Falls Sie noch keines haben, eröffnen Sie Ihr DekaBank Depot direkt online.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der aktuell angebotenen Express-Zertifikate Relax der DekaBank erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Details

So funktioniert‘s  

Alles über Zinsdifferenz-Anleihen mit Zielzins

Zinsdifferenz-Anleihen mit Zielzins sind Inhaberschuldverschreibungen. Sie haben eine feste Laufzeit, bieten aber unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung zum Nennbetrag. Diese erfolgt, wenn die Summe aller gezahlten Zinssätze schon vor dem Ende der Laufzeit mindestens dem im Vorhinein definierten Zielzins entspricht.  

Während in den ersten Zinsperioden ein fester Zins gezahlt wird, erfolgt in den folgenden Zinsperioden eine variable Zinszahlung, die von der Differenz aus zwei Zinssätzen, den sogenannten Referenzsätzen, abhängt.  

Kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung, wird das Produkt am Ende der Laufzeit ebenfalls zum Nennbetrag zurückgezahlt.

Zinszahlung

Unabhängig von den Entwicklungen der beiden Referenzsätze erhalten Sie für die ersten Zinsperioden am entsprechenden Zinszahlungstag eine feste Zinszahlung. In den folgenden Zinsperioden erfolgt eine variable Zinszahlung, deren Höhe von den Entwicklungen der beiden Referenzsätze abhängt. Der Zinssatz entspricht der mit einem definierten Faktor multiplizierten Differenz aus beiden Referenzsätzen am entsprechenden Zinsfestlegungstag, jedoch mindestens 0,00 % p. a. (Mindestzins). Die Höhe der Zinszahlung entspricht dem Zinssatz p.a. für die jeweilige Zinsperiode bezogen auf den Nennbetrag.

Rückzahlung

Für die Rückzahlung ergeben sich folgende Szenarien:

  1. Liegt für eine Zinsperiode (ausschließlich der letzten) am entsprechenden Zinsfestlegungstag die Summe aus dem für die jeweilige Zinsperiode festgelegten Zinssatz und allen für die vorangegangenen Zinsperioden festgelegten Zinssätzen (einschließlich der festen Zinssätze für die ersten Zinsperioden) auf oder über dem Zielzins, erhalten Sie am entsprechenden Vorzeitigen Rückzahlungstermin eine vorzeitige Rückzahlung in Höhe des Nennbetrags. Dabei wird der am entsprechenden Zinsfestlegungstag festgelegte Zinssatz am entsprechenden Zinszahlungstag in voller Höhe berücksichtigt.
  2. Kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung, erhalten Sie am Rückzahlungstermin eine Rückzahlung in Höhe des Nennbetrags. Für die letzte Zinsperiode erhalten Sie am entsprechenden Zinszahlungstag eine Zinszahlung, deren Höhe von den Referenzsätzen am entsprechenden Zinsfestlegungstag abhängt. Dabei entspricht der Zinssatz für die letzte Zinsperiode der mit dem im Vorhinein festgelegten Faktor multiplizierten Differenz aus dem Referenzsatz 1 und dem Referenzsatz 2 am entsprechenden Zinsfestlegungstag, jedoch mindestens der Differenz aus dem Zielzins und der Summe aller für die vorangegangenen Zinsperioden festgelegten Zinssätze (einschließlich der festen Zinssätze für die ersten Zinsperioden). Die Höhe der Zinszahlung entspricht dem Zinssatz p.a. für die jeweilige Zinsperiode bezogen auf den Nennbetrag.

Die Szenariobetrachtung ist kein Indikator für den tatsächlichen Kursverlauf des Referenzsatzes.

Erfahrener Wertpapierdienstleister

Dank ihrer langjährigen Erfahrung genießt die DekaBank am Markt eine hohe Reputation als Wertpapierdienstleister der Sparkassen. Die für die Emission von Zertifikaten wichtige Markteinschätzung wird vom Research der DekaBank mit profunden Informationen zu den volkswirtschaftlichen Erwartungen und den Entwicklungen an den Kapitalmärkten zusammengestellt.

Anerkannte Emittentin

Rating­agenturen bewerten die Qualität der DekaBank als Schuldner aktuell mit folgendem Emittenten­rating: Preferred Senior Unsecured Debt: S&P:  A+ (Senior Unsecured Debt); Moody’s: Aa2,  stabiler Ausblick (Senior Unsecured Debt). Non-Preferred Senior Unsecured Debt: S&P:  A (Senior Suborditated Debt); Moody’s: A1 (Junior Senior Unsecured Debt). Stand: 13.2.2019

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der aktuell angebotenen Express-Zertifikate Relax der DekaBank erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Chancen und Risiken

So funktioniert‘s  

Wesentliche Chancen

  • In den ersten Zinsperioden erhalten Sie feste Zinszahlungen, die unabhängig von den Referenzsätzen sind.
  • Es besteht die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung zum Nennbetrag, wenn der Zielzins vor dem Laufzeitende erreicht oder überschritten wird.
  • Sofern es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung kommt, erhalten Sie am Rückzahlungstermin eine Rückzahlung zum Nennbetrag.

Wesentliche Risiken 

  • Sie sind dem Risiko einer Insolvenz, das heißt einer Überschuldung, drohenden Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin ausgesetzt. Im Falle einer Bestandsgefährdung der DekaBank sind Sie auch außerhalb einer Insolvenz dem Risiko ausgesetzt, dass die DekaBank ihre Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund von behördlichen Anordnungen von Abwicklungsmaßnahmen nicht oder nur eingeschränkt erfüllt. Hinsichtlich der grundsätzlichen Rangfolge von Verpflichtungen der DekaBank im Fall von Eingriffsmaßnahmen der Abwicklungsbehörde siehe www.bafin.de, Stichwort „Haftungskaskade“. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.
  • Sie tragen aufgrund der variablen Zinskomponente das Risiko, im Vergleich zu fest verzinslichen Produkten eine geringere Verzinsung zu erzielen.
  • Die Emittentin kann die Emissionsbedingungen des Produkts bei Eintritt eines Referenzsatz-Ersetzungsereignisses (z. B. die Berechnung und Veröffentlichung des Referenzsatzes wird dauerhaft eingestellt) einseitig ändern. Sofern dies nicht möglich ist, kann sie entweder den Referenzsatz nach billigem Ermessen bestimmen oder das Produkt mit sofortiger Wirkung kündigen. Im Fall einer Kündigung kann der Rückzahlungsbetrag unter  Umständen auch erheblich unter Ihrem individuellen Erwerbspreis (unter Berücksichtigung etwaiger Kosten) liegen. Die Rückzahlung erfolgt mindestens zum Nennbetrag. Zudem tragen Sie das Risiko, dass zu einem für Sie ungünstigen Zeitpunkt gekündigt wird und Sie den Rückzahlungsbetrag nur zu schlechteren Bedingungen wieder anlegen können. Dieses Wiederanlagerisiko tragen Sie auch bei einer Rückzahlung an einem der vorzeitigen  Rückzahlungstermine im Hinblick auf den Nennbetrag.

Ihre Wert­papier-Experten

Die DekaBank ist das Wert­papier­haus der Sparkassen-Finanz­gruppe und Partner Ihrer Sparkasse.

Diese Information ist weder ein Angebot, eine Anlage­beratung noch eine Empfehlung zum Erwerb von Finanz­instrumenten und kann eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Für vollständige Informationen lesen Sie den Wert­papier­prospekt, der neben den End­gültigen Bedingungen und eventuellen Nachträgen sowie gegebenen­falls dem aktuellen Basis­informations­blatt bei der DekaBank kostenlos erhältlich ist oder unter www.dekabank.de herunter­geladen werden kann.

Auf Verkaufs­beschränkungen und Vertriebs­vorschriften wird hingewiesen. Insbesondere darf das in dieser Information beschriebene Finanz­instrument weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von US-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

 Cookie Branding
i